Struktur der Seite

Check listIch habe beschlossen, hier nicht nur zu testen, sondern hier langfristig meine persönlichen Lern-Schritte mit WP zu dokumentieren, so dass ich hier mein persönliches „WP-Knowlege-Center“ entwickle. Dazu will ich die Site etwas komplexer strukturieren: Mein heutiges Tagewerk!

  • Strukturierte Seiten und Unterseiten erstellt
  • Plugins aktiviert, die ich brauche
  • Kontaktformular erstellt
  • Galerie mit 16 Bildern für Mars-Bewohner erstellt (Breite 1024 px / ca. 300 kB)
  • Social-Media-Button angelegt (2-Click, ist eher unschön)
  • Im Fußbereich (footer) statt „Stolz präsentiert von WP“ ein eigenes Copyright eingetragen

tipp_150Meine neue footer.php für dieses Theme als Tetxdatei > Download; bitte unbedingt anpassen!
Nach der jeweiligen Aktualisierung dieses Themes muss die angepasste footer.php immer wieder nachgeladen werden. 

Erste Installation von WordPress in einer Testumgebung

Check list

Heute habe ich beschlossen, mir über meine nicht verwendete Internet-Domain Ja-Wort.info eine WordPress-Testumgebung aufzusetzen.

 

  • /ftp-Verzeichnis im Webspace (HostEurope) erstellt
  • Domain ja-wort.info mit Verzeichnis verbunden
  • Datenbank erstellt
  • WP 4.3 per FileZillar ins Verzeichnis geladen
  • Spezielle Zugriffsrechte meines Providers HostEurope eingestellt (wpxxxxx / 770) > MEHR bei Tipps und Tricks
  • WP-Installation durch Domainaufruf
  • Probe: Plugins und Medien geladen (läuft wie am Schnürchen)

tipp_150Wichtig für die Sicherheit: Das Datenbank-Präfix bei der Installation  NICHT auf wp_ (Standard-Einstellung) stehen lassen, sondern etwas anderes wählen. Dieses Schlupfloch für Hacker muss gleich bei der Installation gestopft sein, weil es später kaum noch zu korrigieren ist. Es ist ein zentraler Partameter in der Datenbank. Durch unterschiedliche Präfixe kann man auch mehrere WP-Installationen in EINER Datenbank unterbringen. (Also ein ganz wichtiger Tipp für die strategische Planung.)